HOCHGENUSS’18. Endspurt und Startklar. Und grandiose Überraschungen

Es ist Donnerstag 08:00 Uhr und wir sitzen bereits im Startklar. Mit dabei sind Martin Lanfranchi von Bild & Ton. Wir machen einen Rundgang, damit Martin weiss, welche technischen Anforderungen vor Ort gebraucht werden. Es ist nicht einfach. Vor allem das Setzen der Leinwand wird zu einer echten Herausforderung. Aber Bild und Ton – vor allem Martin Lanfranchi – schafft das. Eins kann ich euch sagen…puuh 8.00 Uhr Fahrt nach Emmen aus dem tiefsten Aargau? Das ist echt früh 🙂 Einmal mehr werden wir herzlich empfangen. Der heisse Kaffee muss warten – zuerst die Arbeit, dann das Vergnügen.

Danach starten wir die Besprechung des Drehbuches. Mit dabei sind: Der diplomierte Genussmensch, Philippe Giesser, Head Chef Kevin Odermatt, Leiterin Service Sandra Schaller, Betriebsleiterin Grottino 1313, Betriebsleiter Rossstall, Christian Werder (De Chregu), die HR Leiterin, Natalie Berchtold, kurz reingeschaut hat auch der Kreativ-Mann, Heiri Michel.

Über Genuss zu sprechen und passende Menüs zu wählen ist einfacher. Wir wissen, das ganze Team der Sinnvoll Gastro wird die Küche rocken. Liebe Gäste – oder Leser der Blogs, Ihr könnt euch schlicht und einfach nicht vorstellen, was da in Emmen für euch getan wird. Empfehlung: Vorfreuen. Und falls noch nicht angemeldet? Anmelden.

Um 9.00 Uhr kommen wir dann zu unserem heissen Kaffee. Und einige leckere Süssigkeiten gibt’s noch obendrauf.

Wir sind Startklar – im wahrsten Sinne des Wortes – für die Erste Drehbuchbesprechung mit dem Team der Sinnvoll Gastro.

Die Augen werden gross, denn das Drehbuch ist effektiv ein Buch und noch lange nicht komplett… wir besprechen, gehen die Abläufe durch und diskutieren über Essen, Trinken, Bestuhlung, Zeiten, Abläufe und Rezepturen, in guter Stimmung sinnvoll interpretiert.

In der Luft spürt man die Vorfreude und dank des kuscheligen Kamins sind wir sogar in Genuss von Rauch und Feuer gekommen. Richtig naturnah. Nach der Sitzung riechen wir wie „Rauchwürstli“.

11.00 Uhr: Wir sind fertig. Zwar noch nicht ganz Startklar – aber wir haben ja alle noch ein paar Tage vor uns bevor wir abheben.
Mit dem Geruch von Lagerfeuer in der Nase und dem plötzlich aufgekommenen Bedürfnis nach einer gegrillten Wurst, machen wir uns auf den Weg – zurück nach Zürich.

…wir freuen uns riesig auf den HOCHGENUSS’18 und ihr dürft das auch.

Pierangela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.